Inklusion und jung und alt, Rotkreuz Symbolfotos, Babysitterausbildung, Flugdienst, Kontakt-/Begegnungsstätte für Arbeitslose, Kleiderläden / Kleiderkammer, Ambulante Pflege Foto: A. Zelck / DRKS
Demenzbetreuung - Café "Vergiss-mein-nicht"Betreuungs-Angebote

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Sozialstation - Pflege
  3. Betreuungs-Angebote

Betreuung für Menschen mit Demenz

Das Deutsche Rote Kreuz hilft Menschen mit der Krankheit Demenz.
Dazu gibt es Angebote für Begleitung und Betreuung.
Auch in der Frei-Zeit.
Es gibt Angebote für Gruppen oder einzelne Personen.
Menschen mit Demenz werden so besonders gut betreut.
Damit sie mit der Krankheit gut leben können.

Ansprechpartner

Anita Vogt
Pflegedienstleitung

DRK Sozialstation

Tel:  0781 / 919189 20
Fax: 0781 / 919189 50 

Rammersweierstr. 3
77654 Offenburg 

Sprechzeiten:

Montag bis Donnerstag
08.00 - 16.00 Uhr
Freitag
8.00 - 14.00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Die Betreuungsgruppe Café „Vergiss-mein-nicht”

Die Pflege und Betreuung demenziell erkrankter Menschen wird zum größten Teil von Angehörigen, Freunden und Nachbarn erbracht. Sie sind oft 24 Stunden für den Erkrankten da.

Menschen mit Demenz verbringen einen Vormittag pro Woche bei uns in einer kleinen Gruppe, betreut von einer Pflegefachkraft sowie geschulten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Freude, Anregung und Entspannung stehen dabei im Vordergrund. Im geschützten Rahmen der Betreuungsgruppe wird gesungen, gespielt und erzählt.

Gemeinsame Bewegung und eine kleine Mahlzeit  stehen ebenso auf dem Programm. Unser Fahrdienst holt die Teilnehmer gerne zu Hause ab und bringt sie später wieder zurück.

Für Sie als pflegende Angehörige sind die Nachmittage eine willkommene und entlastende Pause, in der Sie Kräfte sammeln können, die Ihren Lieben dann wieder zugute kommen.

Unsere aktuelle Gruppe

Gruppe 1:  
Montags, 14:00 - 18.00 Uhr im Kreisverband Offenburg, Rammersweierstraße 3, 77654 Offenburg

Kosten

Die Kosten können über das Pflegeleistungsergänzungsgesetz abgerechnet werden.  

Faltblatt zum Herunterladen

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.