Eine lachende Seniorin mit einer DRK-Mitarbeiterin beim Blumen gießen. Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Hauswirtschaftliche HilfenHilfe im Haushalt

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Sozialstation - Pflege
  3. Hauswirtschaftliche Hilfen

Hauswirtschaftliche Hilfen

Wohnung, Einkauf, Wäsche, Garten – in dieser Hinsicht stellt die Bewältigung des Alltags für viele Menschen eine Belastung dar. Wenn zusätzlich Erkrankungen oder Gebrechlichkeiten vorliegen und die vielen Haushaltsaufgaben nur noch eingeschränkt abgearbeitet werden können, kann auch schon ein wenig Hilfe enorm entlasten. Das Deutsches Rotes Kreuz (DRK) unterstützt durch hauswirtschaftliche Hilfen.   

Ansprechpartner

Anita Vogt
Pflegedienstleitung

DRK Sozialstation

Tel:  0781 / 919189 20
Fax: 0781 / 919189 50 

Rammersweierstr. 3
77654 Offenburg 

Sprechzeiten:

Montag bis Donnerstag
08.00 - 16.00 Uhr
Freitag
8.00 - 14.00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Wir helfen gerne

Handgebügelt, der Joghurt mit den Stückchen oder lieber ein bestimmtes Geschirrspülmittel? Kurzfristig doch noch Rasenmähen oder das Wohnzimmer saugen?

Individuelle Vorlieben möchten wir berücksichtigen bei unserem:

  • Wäschedienst (z.B. waschen, trocknen, bügeln, zusammenlegen)
  • Wohnungsdienst (z.B. spülen, Staub saugen, Fenster putzen, Müll und Altglas entsorgen)
  • Einkaufsdienst (z.B. Abholen von bestellten Waren, Einkauf nach Liste)
  • weitere Dienste

Wer kann die Hauswirtschaftliche Hilfe nutzen?

Dieses Angebot richtet sich an alte, behinderte oder kranke Menschen.

Was kostet dieser Service?

Da diese Dienstleistung abhängig von Ihrer persönlichen Situation, ist eine individuelle Beratung erforderlich.
Dort informiren wir Sie auch über Möglichkeiten der Kostenübernahme (z. B. durch Sozialamt, Krankenkasse oder Pflegeversicherung). 

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.