37700877_1941104059265929_3137448110507163648_o.jpg
Helfer-vor-OrtHelfer-vor-Ort

Sie befinden sich hier:

  1. Ehrenamt
  2. Hilfs- und Sanitätsdienste
  3. Helfer-vor-Ort

Helfer vor Ort: professionelle ehrenamtliche Ersthelfer

Ansprechpartner

Florian Hebding

Kreisbereitschaftsleiter

Tel:  0176 4199 2186
Fax: 0781 / 919189 50 

Rammersweierstr. 3
77654 Offenburg

Sie sind gut ausgebildete Ersthelfer aus der Nachbarschaft: die First Responder oder auch Helfer vor Ort. Ihre Aufgabe ist es, im Ernstfall die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes oder Rettungsdienstes zu überbrücken. Damit übernehmen die First Responder, die ausschließlich ehrenamtlich arbeiten, eine wichtige Funktion in der Rettungskette.

© DRK OV Oppenau

Helfer vor Ort kommen immer dann zum Einsatz, wenn die ehrenamtlichen Helfer den Ort eines Notfalls schneller erreichen können als der Rettungsdienst oder aber, wenn das nächste Rettungsfahrzeug noch im Einsatz ist. Die Ehrenamtlichen übernehmen die Versorgung des Patienten, bis der Rettungsdienst eintrifft. Sie führen lebenserhaltende Sofortmaßnahmen wie die Herz-Lungen-Wiederbelebung durch und betreuen die Patienten. Dabei steht jedem First Responder eine komplette Notfallausrüstung zur Verfügung, die unter anderem ein Blutdruck- sowie Blutzuckermessgerät, Verbandmaterial und Güdeltuben zur Beatmung enthält

Ausbildung

Die Mitglieder der Helfer-vor-Ort durchlaufen in ihrer Ausbildung einen Erste Hilfe Kurs mit 8 Doppelstunden sowie die Fachdienstausbildung Sanitätsdienst mit 64 Unterrichtseinheiten. In weiteren Schulungen wird die Herz-Lungen-Wiederbelebung, wie auch die Frühdefibrillation vertieft und gefestigt.

Nach dieser Grundausbildung erfolgt ein 2-wöchiges individuelles Training in verschiedene Notfallbilder, sowie ein Fahrsicherheitstraining mit der Verkehrspolizei. 

Als Zusatzausbildung beim Helfer-vor-Ort können sich die Mitglieder als Kollegialen Ansprechpartner weiterbilden, um bei belastbaren Einsätzen ein guter Gesprächspartner zu sein.

Durch ein freiwilliges Praktikum im Rettungsdienst werden erlernte Fähigkeiten gefestigt und vertieft.

Rechtliche Grundlage

Seit 2018 ist der Helfer vor Ort im Rettungsdienstgesetz Baden Würtemberg Aufgenommen und verfügt hierfür für Personal, Ausbildung und Material, sowie die rechtlichen Grundlagen für  Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten über eine eigene Verordnung. 

Die Verordnung können Sie hier herunterladen.

Wo gibt es den nächsten Helfer-vor-Ort im Kreisverband Offenburg?

Der Kreisverband Offenburg verfügt über zwei Helfer vor Ort Gruppen im Renchtal. Über 20 Helfer der Ortsvereine Oppenau und Bad Griesbach überbrücken die  hierbei ehrenamtlich Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Informationen zum Helfer-vor-Ort erhalten Sie auf den Internetseiten der teilnehmenden DRK Ortsvereine, siehe oben links oder bei unserem zuständigen Ansprechpartner, siehe oben rechts.